Werbung  

   

Sonstiges  

   

Anmeldung  

Herzlich Willkommen auf STOCKSPORT.EU

   

Landesmeisterschaft U14

Am 28. April wurde in Marchtrenk die Landesmeisterschaft U14 ausgetragen. Dabei gab es einen sensationellen Erfolg für den Bezirk 13. Unsere Vertreter wurden L_A_N_D_E_S_M_E_I_S_T_E_R

20190428 131215

 Aktueller Vor-Ort Bericht vom Betreuer Jürgen Glasner:

Wir hatten vor kurzer Zeit auf der Bezirkshomepage Jugendliche gesucht. Wir fanden sie in Neumarkt, Kefermarkt und Freistadt. In Kefermarkt gab es die optimale Trainingshalle. Sonntag Vormittag von 10h bis 11:30h waren unsere Trainingszeiten wo wir mit bis zu 9 Jugendlichen trainiert hatten.

Es etablierten sich schnell die 5 Schützen und Schützinnen heraus die zur Landesmeisterschaft mitfahren. Nach harten und intensiven Trainings war es endlich soweit, der Tag der Landesmeisterschaft. Wir als Betreuer waren guter Dinge dass wir gut aufgestellt sind.

Das was heute passierte war der Lohn der vielen Trainingseinheiten und der Disziplin der Jugend. In der Gruppenphase fingen wir gegen den Gruppenfavorit an und wir setzten uns souverän durch.

Was dann folgte war unglaublich. Es folgte ein Sieg nach dem anderen und somit der Überagende Gruppensieg in der Gruppe B.

Nach der Gruppenphase war unsere Jugend "komplett aus dem Häuschen" wie wir so schön sagen. Da mussten wir als Betreuer noch einmal harte Arbeit leisten und die Jugendlichen auf das Finale zu fokusieren. Wo wir nur mehr gewinnen konnten. Was wir auch taten. Im Finale gegen den Top Favoriten Sarleinsbach die auch ungeschlagen in das Finale kamen.

Bis in die 5 Kehre schaute es nicht so aus als würden wir das noch gewinnen. Mit 5 Punkten Rückstand in die Letzte Kehre war es eine große Aufgabe. Glücklicher Weise hatten wir 3 Punkte stehen und 2 Nachschützen.

Der erste Spieler kam leider ein Stückchen zu weit, das die Situation natürlich nicht leichter machte. Wir als Betreuer waren sich schnell einig dass wir auf die 5 Punkte spielen und somit in die Verlängerung kommen. Dann wären 2 Kehren nachgespielt worden. Wo bei abermaligen Gleichstand der als Letzter schreibt gewinnt.

Dazu kam es aber nicht. Denn Lukas hatte die Entscheidung beim letzten Schuss gesucht und erfolgreich ausgeführt. Wir hatten zwar zu ihm gesagt ein "Daubenschieber" wäre zu riskant aber er hatte es intuitiv im Hinterkopf. Nach dem Messen des Schiedsrichters, der die 7 Punkte bestätigte, gab man den Emotionen freien Lauf. Wir Betreuer liefen zu den Jugendlichen und feierten mit ihnen. Worte fanden wir so schnell nicht, es war ein überwältigendes Erlebnis.

Die Spieler Eismair Lukas, Birklbauer Jannik, Ahorner Timo, Gruber Timo, Affenzeller Melanie sind Landesmeister. Als Belohnung dürfen sie zur Staatmeisterschaft fahren nach Gresten NÖ.

lg

Jürgen

 

   
© ALLROUNDER